H0-Module
 
Die Normen zu den H0-Modulen des Modelleisen- bahn-Club Traunstein e.V. sind in eigener Regie festgelegt worden. Angelehnt hat man sich dabei an FREMO- und Nordmodul. Die Regelgröße beträgt 120 x 60 cm. Dargestellt wird eine zweigleisige Hauptbahn im Frühsommer, Epoche III. Gefahren wird in Dreileiter-Wechselstrom-Digital.
 

Zum Einsatz kommen Fahrzeuge aller Hersteller.
Die meisten Module sind im Eigentum des Erbauers (Clubmitglied), andere Module sind ein Gemein- schaftswerk und gehören zum Club-Eigentum. Eine Besonderheit der Modulanlage des Modelleisen- bahn-Club Traunstein e.V. ist die große Flexibilität; die Anlage wurde schon in vielen Variationen der Öffentlichkeit vorgestellt.

     
 
         

13
Bahnbetriebswerk „Traunbrunn“
(gebaut von Helmut Holm)

14
Bahnbetriebswerk „Traunbrunn“
(gebaut von Helmut Holm)

15
Bahnbetriebswerk „Traunbrunn“
(gebaut von Helmut Holm)
16
Bahnbetriebswerk „Traunbrunn“
(gebaut von Helmut Holm)

17
Hafenanlage beim Bahnbetriebswerk „Traunbrunn“
(gebaut von Helmut Holm)

18
Holzzug beim Abzweig zum Bahnbetriebswerk „Traunbrunn“
(gebaut von Helmut Holm)

19
Bahnbetriebswerk „Traunbrunn“
(gebaut von Helmut Holm)


20
Hafenanlage beim Bahnbetriebswerk „Traunbrunn“
(gebaut von Helmut Holm)
         

Weitere Bilder und Beschreibungen folgen.
Wir arbeiten ständig an unseren Modulen weiter und werden sie dann hier ganz aktuell präsentieren.

         
 
Letzte Aktualisierung: 16.04.2004
       
© Indi-WebDesign 2002